Robert Krainhöfner
Skulpturen
Home > Skulpturen



Faltkreis, 2011
Stahlblech 1,0 cm
Dm: 100 cm

Eine kreisrunde Fläche wird so gefaltet, das konische Flächen entstehen. Diese
bewirken ein Zusammenziehen des Flächeninhaltes ohne die Veränderung des
Umfanges. Dadurch entstehen Spannungen in der Fläche die sich auf den umlie-
genden Raum überträgt und sich in seine ursprüngliche Lage zurückverfolgen lässt.
Die Anzahl der Faltungen, die Winkel der Schnitte, sowie der Winkel der gefalteten
Fläche sind ausschlaggebend für die Wirkung der Arbeit.

Der Ausgangspunkt für meine Skulpturen sind einfache geometrische Formen, welche sich offensichtlich einem Veränderungsprozess unterziehen. So entstehen Metamorphosen sowie Zwischenräume, welche einen Prozess beschreiben. Bei meinen Untersuchungen steht eine Neugier im Vordergrund, welche das lebendige und nichtsichtbare Wesen der Geometrie zeigen möchte. Es gibt bisher verschiedene geometrische Ursprünge meiner Arbeiten wie den Kegel, das Quadrat, den Kreis oder das Band als Linie.


| Impressum | Kontakt |